Kräuterfee Anja hat unsere liebe Fermentista interviewt

Die zweifach-Mutter Anja Fischer lebt mit ihrer kleinen Familie im Salzburger Land, wo sie als diplomierte Kräuterfee, freie Autorin und Storytellerin arbeitet.


Auf ihrem Natur-Blog „Gänseblümchen & Sonnenschein“ schreibt sie übers Landleben mit Kindern, nimmt ihre Leser auf Kräuterentdeckungsreise mit und stellt in ihrer Interviewreihe „Gemeinsam ist man weniger allein - GREEN VIBES ONLY“ gern andere spannende Menschen vor. Außerdem gibt sie ihre Kräuterliebe gerne in Workshops für Groß und Klein online und offline weiter.

Gänseblümchen und Sonnenschein

Glückwunsch zu deinem Buch und danke, dass du heute da bist und deine Green Vibes mit uns teilst. Magst du uns ein bisschen von dir erzählen?

Erstmals vielen Dank für die Möglichkeit, dass ich mich bei dir vorstellen darf. Mein Name ist Andrea Bierwolf, ich komme aus Wartberg ob der Aist im Mühlviertel, lebe dort auf einem Bauernhof und bin selbstständige Fermentista. Das war ich nicht immer.


Du bist ja ausgebildete Dipl. Ernährungstrainerin und Dipl. Mentaltrainerin. War das schon immer dein Berufswunsch? Was hast du davor gemacht?

Ursprünglich habe ich Wirtschaftswissenschaften studiert und danach bis 2018 in meiner Heimatgemeinde die Bauabteilung geleitet.

Ich hatte eigentlich nie einen konkreten Berufswunsch. Und da ich schon mit jungen 18 Jahren meinen Sohn bekommen habe und kurz darauf alleinerziehend war, haben sich meine Lebensentscheidungen sehr stark danach gerichtet, was das beste für mich und meinen Sohn ist. Ich hatte aber immer schon eine Leidenschaft für Essen, das gut schmeckt und gesund ist. Als mein Sohn größer wurde und ich mehr Raum für mich selber bekommen habe, war für mich klar, dass ich mich in Richtung Ernährung weiterbilden möchte. Ich wollte genauer wissen, welches Essen gesund ist und gut schmeckt. So hat mein beruflicher Weg in Richtung Ernährung begonnen, der aus reine Neugierde entstanden ist. Sehr bald erkannte ich, dass Essen stark mit unserem Denken, Einstellungen, Gewohnheiten, Glaubenssätzen, usw. verbunden ist und habe darum zusätzlich die Ausbildung zur Mentaltrainerin gemacht.


Nachhaltigkeit, Natur und bewusstes Leben, alte Traditionen sind zur Zeit ja richtig „en vogue“ Woher kommt das wohl? Was glaubst du, bringt viele Menschen wieder dazu „einfacher“ zu leben, sich „erden“ zu wollen, zurück zum Ursprung zu gehen?

Lese gerne auf Anja´s Blog das komplette Interview. Danke für deine Zeit, liebe Anja! Es hat uns sehr gefreut, dich und dein Tun kennengelernt zu haben. 🙏