Ofengemüse mit fermentiertem Blaukraut und Quinoa

Bei der Fermentation produzieren die guten Bakterien neben den tollen Vitaminen und Mineralstoffen auch gute Säuren für uns, wie beispielsweise die Milchsäure. Diese Säuren sind wichtig für unseren Magen-Darm-Trakt und wirken basisch auf uns. Kombiniert man sauer fermentiertes Gemüse mit süßem Ofengemüse und gekochtem Getreide bekommt man eine nährstoffreiche Mahlzeit die auch den Gaumen erfreut.

Das ist einer meiner Lieblingskominationen:


ZUTATEN


Fermentiertes Blaukraut:

1 kg Blaukraut

1 Apfel

1/2 Zwiebel

1 TL Kümmel

1 Prise Zimt

1 Prise Nelken

1 EL Salz

Quinoa

100 g Quinoa

1 Schuss lebendiger Kombucha

Ofengemüse

1 große Süßkartoffel

1 Rote Rübe

1 EL Olivenöl

1 EL SONNENTOR Sonnenkuss Gewürzmischung

1 Stück Feta

Sprossen zum Garnieren



ZUBEREITUNG 


Das fermentierte Blaukraut auf Vorrat gemacht werden. Auch der Quinoa kann in eine größeren Menge gekocht werden und als Beilage oder Zutat in anderen Gerichten verwendet werden. Die Zubereitung dieses Rezeptes geht dann ganz schnell und einfach.

Fermentiertes Blaukraut

Das Blaukraut waschen, die äußeren Blätter für später zum Abdecken zur Seite geben und das Kraut und den Apfel grob raspeln. Die Zwiebel klein schneiden und mit dem anderen Gemüse vermischen. Das Salz hinzufügen und mit sauberen Händen solange kneten, bis Flüssigkeit austritt. Das Gemüse in ein Bügelverschlussglas, Weckglas oder Rexglas drücken. Dabei darauf achten, dass keine Luftlöcher bleiben. Mit den Krautblättern und Steinen beschweren, damit das Gemüse mit der Lake bedeckt bleibt. Das Glas luftdicht verschlossen für ca. 1 Woche bei Zimmertemperatur fermentieren lassen.

Quinoa

Quinoa über Nacht in ausreichend Wasser mit einem Schuss lebendigen Kombucha einweichen und am nächsten Tag gut abspülen. Quinoa mit frischem Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen, Schaum abschöpfen, Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 5-10 min quellen lassen. Anschließend abgießen und abspülen. 

Ofengemüse

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Süßkartoffel und Rote Rübe klein würflig schneiden. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Sonnenkuss Gewürz gut vermengen und 40 min backen und anschließend etwas auskühlen lassen.

Servieren

Quinoa und Blaukraut mit dem Ofengemüse vermengen und in Schüsseln verteilen. Mit Feta und Sprossen garniert servieren.



info@mehralsnuressen.at

Telefon kann per Mail angefragt werden. 4020 Linz, Oberösterreich, Österreich

​Eine Gemeinschaft von Vesela Vladimirova, Andrea Grabner, Mag. Martina Müller, Mag. Andrea Bierwolf.

© 2020 ... mehr als nur Essen!    Impressum & Datenschutz