Pizza oder Burger?

Pizza? Burger? Klingt erst mal nach ungesundem Fast Food! Dem ist hier aber nicht so, denn diese Burgerpatties sind aus Bohnen. Vor allem Vegetarier und Veganer sollten Bohnen und sonstige Hülsenfrüchte immer wieder in ihrem Speiseplan integrieren.


Neben vielen Ballaststoffen sind Bohnen eine großartige pflanzliche Eiweißquelle. Eiweiß kann der Körper (im Gegensatz zu Fett) nicht speichern und deshalb sollten wir auf eine regelmäßige Protein-Zufuhr achten. Denn diesen Makronährstoff benötigen wir für das Wachstum unserer Zellen.


Pizza Burger Bohnenpatty

FÜR DIE PATTIES / LAIBCHEN

für 4 Personen

250 g gekochte Kidney- oder Käferbohnen

1 Zwiebel

1 Paprika

2 Karotten

2 Eier

2 EL geriebener Käse

2 EL Tomatenmark

3 EL Vollkornbrösel oder Amaranthpops

2 TL Pizzagewürz

1 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer


FÜR DEN BURGER

4 Vollkorn-Brötchen

100 g Rotkraut

etwas Burgersauce, z. B. Aivar

Optinal: Blattspinat, Zwiebel, Tomaten, Salat


ZUBEREITUNG

Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Die Zwiebel und Karotten schälen, Paprika entkernen. Zwiebel fein hacken, Karotten raspeln und Paprika klein würfeln. Zwiebel in Olivenöl glasig andünsten. Gemüse zufügen und kurz mitdünsten.


Bohnen waschen und gut abspülen. In eine Schüssel geben und mit einer Gabel grob zerdrücken. Bohnenmasse mit dem gedünsteten Gemüse und den restlichen Zutaten vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Patties formen, beidseitig mit Bröseln bestreuen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.


Die Patties ca. 25 Min. im Rohr backen. Nach 10 Min. wenden.


Burgerbrötchen aufschneiden, mit Sauce nach Wahl bestreichen und mit fein geschnittenem Rotkraut belegen. Bohnenpatty platzieren und nach Belieben weiter belegen (z. B. mit Babyspinat, Zwiebeln, Salat oder Tomaten).


Viel Spaß beim Nachkochen!

Hast du Anregungen oder Wünsche, schreibe uns gerne unter hello@mehralsnuressen.at.